Zur Startseite - Home

Finanzierung und Förderung

Allgemeine Informationen

Wer für den Job lernt, kann finanziell unterstützt werden. Die Förderprogramme sind vielfältig. Der neu aufgelegte, kostenlose Leitfaden der Stiftung Warentest „Weiterbildung finanzieren“ hilft auf rund 12 Seiten, einen Überblick zu einzelnen Förderinstrumenten zu bekommen.

Leitfaden „Weiterbildung finanzieren“ der Stiftung Warentest steht als PDF auf der Website der Stiftung Warentest
www.test.de/weiterbildung/finanzieren

Weiterbildungsberatung NRW
INFO-Telefon zur berufliche Weiterbildung: 0211-8371929 
Mo - Fr, 8 - 18.00 Uhr
 

Der Bildungsscheck NRW

Um berufliche Weiterbildung für mehr Menschen in NRW attraktiv zu machen, bietet die Landesregierung mit dem Bildungsscheck NRW finanzielle Unterstützung an. Gefördert werden Personen, die in Nordrhein-Westfalen arbeiten.

Seit dem 27.04.2018 gelten die folgenden Konditionen für die Beantragung eines Bildungsschecks NRW:

Zielgruppen des Bildungsschecks im individuellen Zugang sind
♦ Beschäftigte
♦ Beschäftigte in Elternzeit
♦ Berufsrückkehrende
Weitere Konditionen
Einkommensgrenze: Das zu versteuernde Jahreseinkommen darf maximal 40.000,- EUR bei Einzelveranlagung, bei gemeinsam Veranlagten maximal 80.000,- EUR betragen.
Betriebsgröße: Der Arbeitgeber darf max. 249 Beschäftigte (Vollzeitäquivalente) haben.
Branche: Das Unternehmen darf nicht dem öffentlichen Dienst angehören
Anzahl: Je Kalenderjahr kann ein Bildungsscheck ausgegeben werden
Förderhöhe: 50 % der Kurskosten, höchstens 500,- EUR pro Bildungsscheck

Wo bekomme ich den Bildungsscheck?
Ausgabe: Der Bildungsscheck NRW wird ausschließlich in autorisierten Beratungsstellen, die es flächendeckend in ganz NRW gibt, ausgegeben. Wir empfehlen, dass Sie zunächst telefonisch Kontakt mit der nächstgelegenen Beratungsstelle aufnehmen. Dabei können Sie klären, welche Unterlagen Sie mitbringen müssen und wann ein Beratungstermin stattfinden kann.
Bitte beachten Sie: Der Bildungsscheck muss spätestens einen Tag vor Beginn der Weiterbildungsveranstaltung beantragt werden.

Unter www.bildungsscheck.nrw.de
erhalten Sie weitere Informationen zum Förderprogramm.
 

Bildungsprämie

Seit dem 1. Juli 2017 gelten verbesserte Bedingungen für den Erhalt und den Einsatz eines Prämiengutscheins. Die Bildungsprämie unterstützt dadurch mehr Menschen bei der Finanzierung einer berufsbezogenen Weiterbildung.

Prämiengutscheine werden jetzt jährlich statt wie bisher nur alle zwei Jahre ausgegeben.
Die Altersgrenzen fallen weg. Damit können auch Personen unter 25 Jahren und erwerbstätige Rentnerinnen und Rentner einen Prämiengutschein bekommen. Voraussetzungen sind, dass sie

  • mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sind und
  • über ein › zu versteuerndes Einkommen (zvE) von maximal 20.000 Euro (als gemeinsam Veranlagte 40.000 Euro) verfügen.

Die Höhe der Förderung beträgt weiterhin 50 Prozent der Veranstaltungsgebühren, maximal jedoch 500 Euro.
Prämiengutscheine können nun in den meisten Bundesländern unabhängig von der Höhe der Veranstaltungsgebühren eingesetzt werden (Wegfall der sogenannten 1.000-Euro-Grenze).

Sie erhalten den Bildungsscheck und den Prämiengutschein bei einer der Beratungsstellen in Ihrer Region. Adressen finden Sie unter www.bildungspraemie.info im Internet. Für den Erwerb eines Bildungsschecks oder eines Prämiengutscheins ist eine kostenlose Beratung Pflicht. Möchten Sie an einem unserer Bildungsangebote teilnehmen, ist es wichtig, dass Sie bei der Beratung ausdrücklich auf dieses Angebot hinweisen und die Bildung & Beratung Bethel auf dem Bildungsscheck bzw. auf dem Prämiengutschein vermerkt wird.
Die Anmeldung zum Seminar (der Vertrag) wird erst rechtswirksam, wenn der Bildung & Beratung Bethel (dem Weiterbildungsanbieter) ein Zuwendungsbescheid zur Erstattung von 50% der Teilnahme- und Prüfungsgebühren von der zuständigen Bewilligungsbehörde ausgestellt wurde.

Ein Bildungsscheck oder Prämiengutschein muss innerhalb von drei Monaten bei uns eingelöst werden.
Die Kursbuchung darf – anders als bisher – bereits vor dem Beratungsgespräch erfolgt sein, der Kurs selbst darf jedoch noch nicht begonnen haben.

   Informationen
  » Kontakt
  » Anmeldung
  » AGB's
  » Impressum

  Folgen Sie uns auf:

Folgen Sie uns auf Facebook!Folgen Sie uns auf Twitter!Lesen Sie mehr bei Issuu!Sehen Sie unsere Filme auf YouTube!

amHerzen.de
  Die Hörmann Gruppe
amHerzen.de unterstützt finanziell
Teilnehmerinnen
und Teilnehmer der

Weiterbildung "Epilepsie
Fachassistenz/Fachberatung".
Stellen Sie Ihre Anfrage an
hedwig.sudbrock@bethel.de 


Stiftung Michael
  Eine finanzielle Teilförderung durch ein Stipendium der Stiftung Michael ist unter bestimmten Bedingungen möglich.

Stiftung Michael
Tel. 0228/94554540


Fortbildungspunkte

Für beruflich Pflegende sind Angebote mit zu erzielenden Punkten der "Registrierung für beruflich Pflegende" ausgewiesen.

 

Weitere Informationen unter www.regbp.de


   
 
Bildung & Beratung Bethel ist Teil des Ev. Erwachsenen-Bildungswerkes Westfalen und Lippe e.V.
 
 

Nützliche Links
Kontakt

Geprüfte Qualität:
   Wir sind nach QM-System gemäß DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert

 

Informationen
Impressum
Datenschutz
Tipps zum Datenschutz
Barrierefreiheit

Service
Sitemap


Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind wegen Förderung mildtätiger, kirchlicher und als besonders förderungswürdig anerkannter gemeinnütziger Zwecke nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bielefeld-Außenstadt, StNr. 349/5995/0015, vom 25.02.2015 für den letzten Veranlagungszeitraum nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit. 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen.

OK

© 2018 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel